Krippenweg Basel

Krippe<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ckk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>22</div><div class='bid' style='display:none;'>544</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

"Auf den Spuren von Weihnachten"










Am Montag, 3. Dezember, wird in der Predigerkirche, um 19 h, der Basler Krippenweg offiziell eröffnet. Anschliessend gibt es einen Rundgang von Blumenrain, Gerbergasse, Spalenberg. Um 20.15 h ist ein Abschluss in der Peterskirche.

Es hat sich ein Verein gegründet, in dem unsere Kirchgemeinde gut vertreten ist, der sich zur Aufgabe gemacht hat, die Krippe Jesu wieder stärker in Bewusstsein zu rufen. In den Schaufenstern und in Fenstern von Privatwohnungen stehen ja oft als weihnachtliche Dekoration Krippendarstellungen in ganz unterschiedlicher Grösse und Ausführung – von ganz naturalistischen bis überraschend modernen Interpretationen. Genauso könnten auch teilnehmende Geschäfte, passend zu ihrem Angebot, eigene Krippenszenen inszenieren und die Betrachter und potentiellen Kundinnen und Kunden damit für ihre Produkte begeistern. Abstrakte, historische, antike, neu kreierte, ausgefallene und einfallsreiche Ideen sind gefragt. Vorgaben zur Gestaltung gibt es keine. Jedes teilnehmende Geschäft erhält einen offiziellen Kleber, mit dem das Schaufenster als Station auf dem Krippenweg gekennzeichnet wird. Bei allfälligen offiziellen Führungen kann, sofern vom Teilnehmer gewünscht, eine kleine Geschichte erzählt werden. Geschichten zum Haus, zu den Produkten, zum Handwerk aber auch zur Entstehung der Krippe.

Ein Flyer zum Krippenweg liegt in der Predigerkirche auf. Das Projekt der Kirchen wird vom Kanton und von den Geschäften unterstützt.
Autor: Hanspeter Rast     Bereitgestellt: 14.11.2018     Besuche: 115 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch