Spritueller Impusl

Vogel<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ckk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>49</div><div class='bid' style='display:none;'>570</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Warum der Vogel singt?
Hanspeter Rast,








Vögel singen.
Schön wie Mozart.
Singt die Nachtigall.
Aus voller Kehle

Die Nachtigall singt.
Ohne Not.
Sie singt,
Weil sie ist.

Eine Nachtigall.
Singt voller Wunder.
Zur Abgrenzung des Reviers
Reichte ein Krächzen.

Sie aber singt, die Nachtigall.
Kein roter Talar. Keine Robe.
Schlicht wie ein Sperling.
Verborgenes Glück.

Sie kennt Ihre Gattung nicht.
Kann nicht den lateinischen Namen:
Luscinia megarhynchos.
Doch sie verzaubert.

Kein Auftritt mit Bühne.
Kein predigendes Besserwissen.
Kein belehrendes Wort.
Einzig der Klang.

Vom Wesen des Lebens
Klingt uns der Nachtigall Ruf.
Vom Geheimnis des Seins.
Geht uns zu Herzen.



Text: Michael Bangert
Bild: Unbekannt
Autor: Hanspeter Rast     Bereitgestellt: 07.05.2018    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch