Spiritueller Impuls

drei Könige<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ckk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>49</div><div class='bid' style='display:none;'>590</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

In der Mitte das Kind
Hanspeter Rast,









Alles dreht sich um ein Kind.
Wie die Nabe beim Rad
liegt es da,
still, gewickelt, hilflos.

Kraftbilder rund um Kind.
Geschichten gesammelt.
Von Engeln und Hirten
Vom Schaf und vom Hund.

Geschichten vom Heil.
Von der jungen Maria
auf edler Matte.
Von dem fehlenden Windeln.

Vom Bade des Kindes
Bis zum Kummer des Joseph.
Von der Sehnsucht der Magier
mit ihren seltsamen Kappen.

Die Drei suchen den König
Sie finden ein Kind.
In der Krippe verborgen.
Klein, leise, verhüllt.

Sie schleppen Geschenke.
Doch ohne den Finger des Engels
fänden sie nicht,
was das Weh ihrer Herzen stillt.

Ein wehrloses Kind
war schonlange ihr Ziel.
Doch sie wussten es nicht.
Weisheit führt sie, kein vorlautes Wissen.

Im verletzlichen Kind
liegt nun ihr Trost.
Wer es findet und ehrt,
verliert alle Lust an der Macht.

Sucht also das Kind.
Tief verborgen, mitten in Euch.
Kind, das zur Welt will.
Das Kind, das selber Du bist.
Vom Kind kommt der Trost.
Nur dort wächst der Sinn.


Bildunterschrift:

Geburt Christi und Anbetung der Magier, Elfenbeintafel. Byzanz, ca. 1030, Ravenna, Museo Nazionale
Autor: Hanspeter Rast     Bereitgestellt: 29.12.2018    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch