Stille und Kontemplation

Stille und Kontemplation<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ckk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>55</div><div class='bid' style='display:none;'>712</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>

Ab dem 10. August bieten Pfarrer Michael Bangert und Kirchenrätin Angela Weber eine Einführung in die Stille und Kontemplation. Jeweils montags von 18-18.45 Uhr finden die Treffen im Formonterhof (10. August), dann in der Predigerkirche statt.
Stille und Kontemplation

Nach dem Jubiläumsjahr, in dem Formen und Inhalte christlicher Frömmigkeit eine wichtige Rolle spielten, soll nun eine Fortsetzung in Form eines Einführungskurses in die christliche Kontemplation erfolgen.

Die Termine sind jeweils montags von 18 bis 18.45 Uhr. Daten: 10. / 17. / 24. / 31. August und 7. / 14. September 2020.Der erste Kurs findet im Bischof Herzog-Saal des Formonterhofs statt, die weiteren Kurse in der Predigerkirche.

Die Leitung liegt bei Kirchenrätin Angela Weber und Pfarrer Michael Bangert, die beide langjährige Erfahrung in der Übung christlicher Kontemplation haben. Diese Form der Kontemplation führt in die Stille und die vertiefte Wahrnehmung der Gegenwart Gottes. Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für die eigene Wirklichkeit und die göttliche Güte werden intensiviert. Eingeladen sind alle Interessierten, unabhängig von Religion und Konfession. Voraussetzung ist vor allem die Bereitschaft, ca. eine halbe Stunde in Stille zu sitzen. Es geht nicht darum, etwas zu leisten. Das Ziel ist es, einfach in der Gegenwart zu sein und sich der inneren Führung zu überlassen.

Anmelden bitte an Angela Weber oder Michael Bangert (michael.bangert@bluewin.ch / angela.weber@ckk-bs.ch).
Bereitgestellt: 02.06.2020     Besuche: 24 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch