Predigerkirche steht kostenfrei für Konzerte zur Verfügung

Predigerkirche<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ckk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>55</div><div class='bid' style='display:none;'>775</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>

Im Rahmen des noch Möglichen will die Predigerkirche freischaffenden MusikerInnen Platz für Konzerte bieten.








Die Christkatholische Kirchgemeinde, in deren Eigentum sich die historische Predigerkirche am Totentanz befindet, stellt ihr Gotteshaus freiberuflichen Musikerinnen und Musikern für Klein-Konzerte (max. 50 Personen) kostenfrei zur Verfügung. Die CKK will den von den Massnahmen zur Eindämmung der Covid19-Pandemie besonders betroffenen KünstlerInnen sowohl eine Auftrittsmöglichkeit als auch eine kleine Einnahmequelle eröffnen. Kultur und Musik sollen nicht im Schweigen versinken.

Ein erstes Konzert beginnt bereits an diesem Samstag, 14. November, um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Kollekte zur Unterstützung freiberuflicher MusikerInnen! Teodora Dimitrova, Pablo Salva Peralta und Christopher Jepson spielen Werke von Bach und Beethoven. (Anmeldung unter info@rheinklassik.ch )

Ein zweites Konzert unter dem Titel: «kleine worte – grosser Klang» mit Musik aus dem niederländischen Barock beginnt am Sonntag, 15.11. um 15 Uhr. Es spielen das Ensemble Amaconsort: Lea Sobbe (Blockflöten), Lena Rademann (Violine), Martin Jantzen (Gambe) und Halldór Bjarki Arnarson (Truhenorgel). Dieses Konzert wird um 17 Uhr wiederholt. Die beiden Konzerte werden von kurzen philosophischen Impulsen begleitet.


Für alle Konzerte besteht ein entsprechendes Schutzkonzept! Anmeldung: www.ckk-bs.ch .

Zum Schutzkonzept: Die Vorgaben von Bundesrat und Kanton können voll eingehalten werden, -diese Vorgaben schränken uns ein, geben aber zugleich für viele ein gutes Mass an Sicherheit.
Es gilt eine Maskenpflicht! Der Mindestabstand kann umstandslos eingehalten werden.

Wichtig: Die Predigerkirche ist gross an Fläche und Raum! Daher kann sie als sicherer Raum gelten!! Sie ist gross und hell und virenfeindlich, weil die Luftfeuchtigkeit sehr gering ist..

Es sind Masken vorrätig. Zugleich sind Sie gebeten, eine eigene Maske mitzubringen.

Falls Sie selbst nicht anwesend sein können, aber die Musikerinnen unterstützen möchten, sind Sie eingeladen eine finanzielle Unterstützung zu überweisen. (Christkatholisches Pfarramt I, Totentanz 19, 4051 Basel, IBAN: CH60 0900 0000 4000 32608, Stichwort: Hilfe für MusikerInnen). Herzlichen Dank!
Bereitgestellt: 12.11.2020     Besuche: 6 heute, 398 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch