Gottesdienstbesuch: mit oder ohne Zertifikat?

Für die Gottesdienste in der Predigerkirche gelten die Massnahmen des Bundes: Gottesdienste bis 50 Personen können ohne Zertifikat gefeiert werden (Anmeldung, Maskenpflicht, Abstand), solche mit mehr Besucherinnen und Besucher bedürfen eines Zertifikats. Die Details dazu finden Sie im unten stehenden Text. Beachten Sie dazu auch die Angaben zu den Gottesdiensten auf unserer Homepage.







Liebe Mitglieder unserer Kirchgemeinde!

Verbunden mit einem herzlichen Gruss melde ich mich aus der Predigerkirche bei Ihnen und Euch mit einem sehr, sehr herzlichen Gruss und einigen Information und Hinweisen für die kommende Zeit.

Die Covid19-Pandemie fordert immer noch Ihren Tribut. Die gesellschaftlichen
Einschränkungen sind zwar geringer geworden, doch sie sind immer noch zu spüren. Uns ist sehr daran gelegen, einen möglichst hohen Schutz für alle erzielen. Zugleich sollen Druck und Angst nicht überborden.

Bei der Einführung der Zertifikationspflicht im September hat der Bundesrat mit grossem Respekt vor der Religionsfreiheit die Möglichkeit eröffnet, Gottesdienste bis zu einer Anzahl von 50 Personen von der Zertifikationspflicht der 3-G (geimpft, genesen und getestet) zu befreien. Wir wollen dies fü r die beiden kommenden Sonntage im Oktober nutzen. Dies bedeutet aber, dass weiterhin eine Maskenpflicht in der Predigerkirche besteht und wir Sie und Euch freundlich bitten, wiederum das Anmeldeformular auf der Website (www.ckk-bs.ch) zu nutzen oder sich telefonisch anzumelden (061/3224377). So können wir rechtzeitig die Anzahl der Mitfeiernden einschätzen.

Am 24. Oktober werden wir gemeinsam mit der Anglikanischen Kirche Basel das 90jährige Jubilä um der sog. "Bonner Übereinkunft" feiern. Im Jahr 1921 haben die altkatholischen Kirchen und die anglikanische Kirche eine vollkommene Kirchengemeinschaft festgestellt. Da wir zu dieser besonderen Feier eben auch die Angehörigen der Anglikanischen Kirchgemeinde erwarten dürfen, ist mit einer deutlich höheren Personenzahl zu rechnen. Daher werden wir an diesem Tag eine Kontrolle der GGG-Zertifikate durchführen. Das wird auch am darauffolgenden Sonntag, 31. Oktober, so sein. Da feiern wir das traditionelle Totengedenken um 17 Uhr. Dazu laden wir auch die Angehörigen der Verstorbenen ein und werden daher die Anzahl von 50 Personen überschreiten. Gern werden wir Sie und Euch über den weiteren Fortgang rechtzeigt in den Gottesdiensten, im Kirchenblatt und auf der Website informieren.

Da nun der Bundesrat der freien Religionsausübung einen so hohen Wert zuschreibt, sehen auch wir die Notwendigkeit, einen möglichst unkomplizierten Zugang zu den Gottesdiensten bzw. zu den Sakramenten zu ermöglichen. Wir wissen uns dem Jesus-Wort verpflichtet: "Nicht die Gesunden brauchen den Arzt, sondern die Kranken." (Lk 5,31). Darum ist uns sehr daran gelegen, auch Personen, die keine der geforderten Kriterien erfüllen (geimpft, genesen und getestet), eine Perspektive zu eröffnen:

1. Zum einen gibt es die niederschwellige Möglichkeit, sich testen zu lassen. Falls jemand, der – aus welchen Gründen auch immer – kein Zertifikat vorweisen kann, an einem Gottesdienst mit Zertifikatspflicht mitfeiern möchte, aber nicht über die Chance verfügt, sich testen zu lassen, ist er/sie eingeladen, sich mit mir in Verbindung zu setzen, um eine gute Lösung zu finden.

2. Gern können auch alle, die vorsichtig sein wollen, oder unsicher sind, wie sie sich verhalten sollen, mit mir Kontakt aufnehmen. Ich bin gewiss, wir werden einen unkomplizierten Weg finden, dass niemand auf die Sakramente verzichten muss.

3. Seit der vergangenen Woche haben wir die technische Möglichkeit, unsere Predigerkirche von morgens 8 Uhr bis zum Abend um 18 Uhr durchgängig offen zu halten. So laden wir insbesondere alle, die die Distanz wahren wollen und auch alle, die noch nicht über ein Zertifikat verfügen, sehr herzlich zu einem Besuch der Predigerkirche ein. Nutzen Sie gern die stillen Zeiten fü r ein Gebet, für das Entzünden von Kerzen, für eine Fürbitte oder einfach für ein ruhiges Da-Sein in diesem wunderbaren Raum. Die Predigerkirche steht Euch offen!

Die OffenBar, die jeden Donnerstag für Sie und Euch öffnet, ist mit einem Zertifikat unkompliziert besuchbar. Die geforderten Regeln für Restaurationsbetriebe werden charmant und klar eingehalten. Das gilt auch für alle anderen Anlässe dort. Auch für die Burgund-Reise im November ist wegen der Aus- bzw. Einreisebestimmungen ein Impfzertifikat notwendig. Unsere Kirchgemeindeversammlung am 16. November 2021 kann nach den bisherigen Vorgaben des Bundesrates stattfinden.

Unsere Diakonin, Karin Schaub, lässt Sie und Euch herzlich grüssen. Sie befindet sich noch in ihrem Sabbatical und wird beim Totengedenken am 31. Oktober wieder mitwirken!
Ich wünsche Ihnen und Euch von Herzen eine gute und gesegnete Zeit.
So freut sich das Seelsorgeteam auf die kommenden Begegnungen mit Ihnen und Euch!

Michael Bangert, Pfarrer

Publiziert von Franz Osswald am 06.10.2021   Besuche: 81 Monat