Eine «Wolke» in der Kirche – Einweihung

Wolke in der Kirche

Am Sonntag, 21. August, ist es endlich so weit: die Neugestaltung des Chorraumes findet ihren Abschluss in der feierlichen Einweihung des von Ursula Palla geschaffenen Kunstwerks «Wolke». Um 10 Uhr beginnt der Festgottesdienst in der Predigerkirche, zu dem Sie ganz herzlich willkommen sind.







«Eine gläserne Wolke schwebt im Chor zwischen Altar und Fenster und weist auf ihre Bedeutung in der Religion sowie in der Kunst hin. Mit ihrer partiellen Durchlässigkeit verbindet sich Altes mit Neuem und bezieht sich formal auf die lange Tradition der Glaskunst in der Kirchen- architektur.»
Ursula Palla


Die Wolke ist in allen Religionen ein Bild für die segensreiche Anwesenheit
des Göttlichen. Das neue Kunstwerk von Ursula Palla im Chorraum der Basler Predigerkirche schliesst direkt daran an. Mit ihrem Werk wird der Kirchenraum neu akzentuiert, geschmückt und theologisch wie ästhetisch dem Denken, Sehen und Fühlen des 21. Jahrhunderts angepasst.
Die Wolke besteht aus mund- geblasenen, kugelförmigen Glaselementen – jedes Element ist ein Unikat. Sie ist Sinnbild für Transparenz, Flüchtigkeit und Vergänglichkeit.

Herzlichen Dank an:
- Ernst Göhner Stiftung
- Alexander Sarasin Stiftung
- Kulturförderung Graubünden
- alle, die die Realisierung des Kunstwerks ermöglicht haben

Programm der Feier:
- Grusswort Kirchenrat
- Ansprache Ursula Palla
- Theologische Deutung des Kunstwerks: Diakonin Karin Schaub, Pfarrer Michael Bangert
- Segnung
- Apéro
- Musik in der Feier: Maja Lisac Barroso, Saxophon; Jörg-Andreas Bötticher, Orgel


Einweihung Wolke Predigerkirche – Sonntag, 21. August, 10 Uhr





Publiziert von Franz Osswald am 07.07.2022   Besuche: 67 Monat