Sterben, Tod und Bestattung

Der Tod gehört zum Leben
Der Tod gehört ins Leben


Alles Leben ist endlich.
Menschen sterben.
Der Tod kann eine Erlösung sein.
Der Tod eines geliebten Menschen aber bringt oft einen bitteren Schmerz.

Die christliche Spiritualität will sich mit dem Diktat des Todes nicht einfach abfinden.
Christliche Spiritualität leistet mit ihrer Hoffnung über den Tod hinaus Widerstand gegen die vielen kleinen Tode, die Menschen im Alltag sterben. Widerstand gegen das Totschweigen, das Totreden und das Totstellen.

Die Sorge um die Verstorbenen und um die Trauernden gehört seit frühster Zeit zu den zentralen Aufgaben der christlichen Kirchen. Deshalb können Sie sich im Trauerfall – auch wenn Sie nicht Mitglied unserer Kirchgemeinde sind – an uns wenden. Wir unterstützen Sie im Umgang mit Tod und Sterben. Ebenso können wir Sie bei Abdankung und Beisetzung begleiten.
Patientenverfügung Mit einer Patientenverfügung sorgt man für Situationen vor, in denen man durch einen Unfall oder eine Krankheit nicht mehr selber entscheiden kann. Man hält im Voraus fest, welchen medizinischen Massnahmen man zustimmt und welche man ablehnt. Das erleichtert Ärztinnen und Ärzten schwierige Entscheide zu fällen und entlastet auch Angehörige.
Dokumente
Pfarrer Michael Bangert und Diakonin Karin Schaub sind gerne für Sie da.
Vorname*
Name*
Adresse*
PLZ*
Ort*
Telefon*
E-Mail
Bemerkung
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)
Autor: Hanspeter Rast     Bereitgestellt: 23.09.2015     Besuche: 19 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch