Truhenorgel

Truhenorgel

Orgelbau Bernhard Fleig, Basel 2011

Gedeckt
Prinzipal
Oktave
Flöte
Oktave
Quinte
Terz
Regal

Umfang:

8' Holz
8' Holz
4' C-f° Holz, ab fs° Zinn
4' Holz
2' C-H Holz, ab c° Zinn
3' ab cs' Zinn
ab cs' Zinn
8' Holz, nach Manderscheit 1635

C - e''' , Transponierungen: 415 / 440 / 466 Hz



Die Tasten sind mit Zwetschgenholz belegt, die Obertasten wurden aus Buchsbaum mit Nussholzeinlagen verfertigt. Die Schnitzereien aus Lindenholz mit Motiven aus der Kirche wurden von Patricia Brunner gezeichnet, in der Werkstatt Bernhard Fleig ausgeschnitten und von Martin Michovsky (Prag/Allschwil) geschnitzt.
Orgeln<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ckk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>36</div><div class='bid' style='display:none;'>242</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Orgeln

Autor: Hanspeter Rast     Bereitgestellt: 03.03.2014    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch